Intro

aktuelle Termine

Die baustelle, Hamburgs erstes DIY-Werkraum-FabLab-Hackerspace-MashUp erblickt das Licht der Welt.
Die baustelle ist ein Ort, an dem wir Dinge bauen, gemeinsam mit anderen lernen und Wissen teilen können. Auf der baustelle wird erfunden und geforscht, ausprobiert und getüftelt, gebaut und gepimpt werden. Ob Urban Gardening oder 3D-Drucker, Experimentalküche oder Arduinos, Crafting oder Kunst: Wir verstehen die baustelle als einen Ort der Fragen und Antworten, der unsere Phantasie beflügelt, unsere Neugier weckt und uns den Raum gibt, an kreativen Projekten zu arbeiten.

Die baustelle ist eine Baustelle. Wie kann ich helfen?

Lernen.

Informationen über anstehende Workshops findest du im wiki unter Workshops. Ausserdem treffen wir uns an regelmässigen Terminen an verschiedenen Veranstaltungsorten.

Teilen.

Manchmal braucht man nicht viel mehr als eine kleine Idee, als einen Blick mit 4 Augen auf ein Problem. Im Forum gibt es die Möglichkeiten fragen zu stellen, nachdem man sich im wiki angemeldet hat.

Dinge bauen.

Projektbeschreibungen finden sich beim Thema "Dinge bauen.". Hier kann man schnell mal sehen, wer an welchen Dingen bastelt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License